• Kostenloser Hin- und Rückversand
    Kein Mindestbestellwert
  • Qualifizierte Beratung
  • Von uns getestet und ausgewählt

Was ist wichtig bei der Auswahl einer Trinkflasche?

Was ist wichtig bei der Auswahl einer Trinkflasche?

Kindertrinkflaschen lösen häufig die Babyflasche ab und werden in den ersten Lebensjahren des Kindes gekauft. Die Größe und das Material, sowie der Verschluss sind entscheidend.

Trinkflaschen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Für Kleinkinder und Kindergartenkinder reicht häufig eine 300ml-Flasche, Grundschulkinder benötigen idR eine 500 ml Flasche. Für ältere Kinder und Jugendliche sind die 800 ml-Flaschen ideal.

Plastik, Glas, Alu oder Edelstahl?!

Flaschen aus Plastik sind besonders leicht, aber nicht besonders langlebig oder umweltfreundlich. Man sollte zumindest darauf achten, dass die Flasche BPA-frei ist, damit das Kind keine Weichmacher über die Getränke zu sich nimmt.

Flaschen aus Aluminium sind ebenfalls leicht, bekommen aber schnell unschöne Dellen. Da das Material mit Lebensmittel reagieren kann und einen unangenehmen Nachgeschmack hat, sind Alu-Flaschen idR innen mit Plastik beschichtet. Diese Beschichtung löst sich im Laufe der Zeit ab und Kleinstmengen Alu und Plastik können aufgenommen werden.

Flaschen aus Edelstahl sind sehr robust, langlebig und meist spülmaschinengeeignet. Sie sind in der Produktion und damit auch im Verkauf teurer, aber viele Hersteller, wie Pura oder Klean Kanteen achten darauf, dass viele verschiedene Verschlüsse und Aufsätze passen, sodass man nicht für jede Gelegenheit eine andere Flasche braucht, man wechselt einfach den Verschluss.

Flaschen aus Glas sind besonders umweltfreundlich und recycelbar. Sie können jedoch schnell zerbrechen. Einige Hersteller, wie Emil setzen daher auf eine Polsterung, um Glasflaschen auch unterwegs nutzen zu können.

Es ist alles Verschlusssache…

Für die Wahl des Verschlusses ist es wichtig zu wissen, welche Getränke man einfüllen möchte. Plastik- und Aluflaschen nehmen den Geschmack des zuletzt eingefüllten Getränks stark an, Glas- und Edelstahlflaschen reagieren nicht mit den Getränken und lassen sich problemlos reinigen. Möchte man kohlensäurehaltige Getränke einfüllen, benötigt man einen Flasche mit Schraubverschluss. Da es für kleinere Kinder schwierig sein kann, einen Drehverschluss ausreichend fest zuzudrehen, kann die Flasche dennoch auslaufen. Flaschen mit einem Sportverschluss eigenen sich gut für kleinere Kinder, da sie einfach zu öffnen und zu schließen sind – sie sind jedoch nicht für kohlensäurehaltige Getränke geeignet. Zur Sicherheit sollten Trinkflaschen daher immer getrennt vom restlichen Inhalt des Rucksacks oder Ranzens gepackt werden.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.