• Kostenloser Hin- und Rückversand
    Kein Mindestbestellwert
  • Qualifizierte Beratung
  • Von uns getestet und ausgewählt

Allergische Reaktion auf Tampons und Binden?

Waschbare Slipeinlagen und Binden aus Stoff? Die Generation unserer Großmütter war froh als die ersten Einwegprodukte erhältlich waren. Auch wir waren zunächst skeptisch – aber die Vorteile sprechen für sich. Viele Frauen nutzen bereits die neuen wiederverwendbaren Produkte und sind begeistert!

Viele Frauen leiden jahrelang an einer undiagnostizierten Kontaktallergie auf Tampons und Binden. Bei Hautirritationen, Hautausschlag und Juckreiz denken viele Betroffene und Ärzte oftmals an eine Pilzinfektion oder eine bakterielle Infektion. Ärzte raten gemeinhin zum Verzicht auf parfümierte Seife, Hygienesprays, Reinigungstücher, feuchtes Toilettenpapier und Verweisen auf das Tragen von Baumwollunterwäsche. Trotz aller Bemühungen der betroffenen Frauen verschwinden die Beschwerden oftmals nicht. Es kann u.U. lange dauern, bis ein Zusammenhang mit der Periode und den immer wiederaufflammenden Hautirritationen erkannt wird.

In Tests des Verbrauchermagazins ÖKOTEST wurden in elf von fünfzehn Einweg-Hygieneprodukten Chemikalien nachgewiesen. Waschbare Alternativen verzichten auf problematische chemische Zusätze wie Superabsorber, Dioxin, Formaldehyd, Phthalate und Glyphosat.

Als besonders Allergie auslösend bekannt sind folgende Stoffe: DMDM-Hydantoin, Sorbinsäure (E200) und Benzoesäure. Diese Inhaltsstoffe werden als Konservierungsstoffe in Tampons und Binden eingesetzt, um die Haltbarkeit der Produkte zu verlängern und das Wachstum von Bakterien und Pilzen zu reduzieren. Sie sollen das Auftreten des Toxic Schock Syndroms verhindern, wirken aber stark hautreizend und Allergie auslösend. DMDM-Hydantoin wird sogar als krebserregend eingestuft. 

Waschbare Slipeinlagen oder Binden sind weich und angenehm zu tragen. Sie verringern das Schwitzen und auch die Geruchsbildung. Von Natur aus atmungsaktiv und Temperatur ausgleichend, haben Bakterien und Pilze weniger Chancen sich in Stoff anzusiedeln. So reduzieren Sie ihr Risiko für Infektionen, allergische Reaktionen.

Stoffslipeinlagen und Stoffbinden sind sicher und praktisch! Sie sind so saugstark wie vergleichbare Einwegprodukte. Slipeinlagen und Binden mit Flügeln lassen sich ohne zu verrutschen im Slip befestigen. Die waschbaren Alternativen haben Sie immer zu Hause vorrätig. Für verschiedene Bedürfnisse bieten wir eine Auswahl hervorragender Hersteller und diverse Modelle. In der 60°C Wäsche werden Binden und Slipeinlagen, genauso wie Stoffwindeln auch, hygienisch sauber.

Slipeinlagen und Binden aus Stoff sind ökologisch und nachhaltig. Durch die Verwendung besonders hochwertiger Stoffe können Stoffalternativen über einen langen Zeitraum wiederverwendet werden. Die von uns angebotenen Stoffbinden und Slipeinlagen werden in professioneller Handarbeit in kleinen Betrieben gefertigt. Teby Pink fertigt in Italien, Anavy in einem kleinen Betrieb in der Tschechischen Republik. Diese Hersteller sind besonders umweltfreundlich, da von der Verarbeitung bis zum Verkauf kaum Abfall anfällt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.